Unser Schwerpunktthema 2018

Innovation wachsen lassen

Was bedeutet Innovation in Land- und Forstwirtschaft? Nicht allein technische Neuerungen sind damit gemeint. Fortschritte in der Betriebsführung können sich darin genauso wiederfinden wie die Erschließung neuer Märkte oder der Aufbau strategischer Maßnahmen, die im Zusammenschluss noch besser funktionieren und allen was bringen.

Und wie kann Innovation angestoßen werden? Wie schaffen wir die Basis für Ideen, die sich auch wirklich gut weiterentwickeln lassen? Wie binden wir Innovation in unsere tägliche Arbeit ein, sodass sie uns nicht erst in Zukunft, sondern jetzt schon weiterbringt?

Um solche und ähnliche Fragen geht es bei der diesjährigen Bundestagung. Ein überaus spannender Donnerstag-Nachmittag steht uns bevor.

Eingeleitet durch einen Beitrag von Dr.in Gertraud Leimüller, Expertin für Innovationsmanagement, versprechen die anschließenden Präsentationen eurer Innovationsprojekte vielfältige und interessante Inputs.
Wir sind neugierig.

Bundestagung 2018 - Programm

St. Johann im Pongau, Kongresshaus

Mittwoch, 26. September
Kultur- und Kongresshaus am Dom, St. Johann

12:00 – 13:30Eintreffen der Teilnehmer, Check-in
13:30 – 14:00Eröffnung und Grußworte
14:00 – 17:00Erfolgreich in Recruiting und Mitarbeiterbindung
Impulsreferat: Mag. Thomas Mayer – Sales Talent GmbH
Best Practice: Christian Schug – Lidl Österreich, Andrea Auer – Privatbrauerei Stiegl
dazwischenKaffeepause
19:00Sektempfang im Kongresshaus, anschließend Gala-Abend

Donnerstag, 27. September
Kultur- und Kongresshaus am Dom, St. Johann

09:00 – 10:30Maschinenring Österreich Generalversammlung
10:30 – 11:00Kaffeepause
11:00 – 11:15Innovations-Impuls
11:15 – 12:15Referat: Dr. Gertraud Leimüller – winnovation GmbH
12:15 – 13:30Mittagspause
13:30 – 17:00Maschinenring – ausgewählte Innovationsprojekte
dazwischenKaffeepause
ca. 17:00Übergabe der Bundestagung an Vorarlberg
ab 19:30Abendessen und Clubbing in der Oberforsthofalm im Alpendorf/St. Johann

Freitag, 28. September
Landesgeschäftsstelle Salzburg

8:00 – 12:00Führungen und freie Besichtigung
Get-together

Expertin zu Gast

Dr.in Gertraud Leimüller

Dr.in Gertraud Leimüller ist Buchautorin, schreibt die Kolumne „gewagt-gewonnen“ in den SN und wurde mit hochkarätigen Preisen ausgezeichnet, unter anderem 2006 durch den österreichischen JournalistInnenkongress mit der „Medienlöwin des Jahres“.

Nach ihrem Doktorat der Ernährungswissenschaften in Wien setzte Dr.in Gertraud Leimüller, MPA (Harvard) ihr Studium in den USA an der Harvard University und am Massachusetts Institute of Technology (MIT) fort. Dort schloss sie ihr Masterstudium mit dem Schwerpunkt Innovationsmanagement ab.

Seit 2006 führt sie in Wien als Gründerin die winnovation consulting gmbh. Sie begleitete namhafte Unternehmen wie Lego, Philips, Fujitsu und Wienerberger, auch mehrere Strategie- und Leitbildprozesse für Forschung und Innovation auf Landes- und Bundesebene hat sie gemeinsam mit ihrem Team erfolgreich geführt.

 

Referat: Dr.in Gertraud Leimüller – „Open Innovation – die spürbare Sehnsucht nach Innovation“

Netzwerken und Feiern

Clubbing

Am Donnerstagabend startet das Maschinenring-Clubbing des Jahres. Wir feiern auf der Oberforsthofalm, dem legendären Party-Hotspot im Pongau.

In urig-gemütlicher Atmosphäre mit herrlichem Blick in die Bergwelt und über das Salzachtal werden wir eine ausgelassene Zeit haben.

Für eine recht spannende Bundestagung ist das ein würdiger Abschluss, der vielleicht für so manchen von uns erst in den frühen Morgenstunden zu Ende geht …

Oberforsthofalm-Pongau

Willkommen im Salzburger Land

zu Gast in St. Johann im Pongau

Umgeben von herrlicher Bergkulisse liegt inmitten des Salzburger Landes die lebenswerte Kleinstadt St. Johann im Pongau. Die für Energieeffizienz ausgezeichnete Gemeinde ist Bezirkshauptort und auch das kulturelle und wirtschaftliche Herz der Region. Gerade das ausgewogene Verhältnis von Handel, Gewerbe, Tourismus und Landwirtschaft machen St. Johann zu einem lebendigen und abwechslungsreichen Wohn-, Arbeits- und Urlaubsort.

Zum Millennium im Jahr 2000 wurde St. Johann zur Stadt erhoben. Aufgrund der schönen und verkehrsgünstigen Lage ist die Gemeinde der ideale Ausgangspunkt für die Besichtigung der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Gemütliche Hotels, Gasthöfe und Restaurants laden zum Genießen ein.

Maschinenring-Bundestagung-St.-Johann-im-Pongau

Der Mittwoch

Recruiting und Mitarbeiterbindung im Fokus

Am Mittwochnachmittag suchen wir Antworten auf die Fragen „Wie können wir in Zukunft erfolgreich Mitarbeiter finden und an den Maschinenring binden?“ Nach einem spannenden Impulsvortrag stellen uns zwei namhafte Unternehmen ihre Erfolgsrezepte vor.

Impulsreferat: Mag. Thomas Mayer, Sales Talent GmbH – Der Unternehmer und Experte für Außendienst-Recruiting unterstützt mit seinem Team Unternehmen beim Aufbau ihres Außendienstes und bei der Verwirklichung ihrer unternehmerischen Visionen.

Best practice:

Lidl Österreich – „Great Place to Work“ und effizienter Leistungsbetrieb. Geht das? – Referent Christian Schug ist seit 16 Jahren bei Lidl Österreich und seit 2015 Vorsitzender der Geschäftsleitung: „Wir wollen der beste Arbeitgeber der Branche sein. Das Great Place to Work Institute hat uns bereits fünf Mal in Folge als einer der besten Arbeitgeber Österreichs ausgezeichnet. 2017 wurden wir von unseren Kunden erneut zum ,Händler des Jahres‘ gewählt.“

Privatbrauerei Stiegl – „Auch Traditionsbetriebe müssen sich laufend neu erfinden. Stiegl setzt im Personalwesen auf moderne Wege und Methoden.“ – Referentin Andrea Auer ist Personalchefin bei der Salzburger Privatbrauerei, die als bester Arbeitgeber Salzburgs 2017 ausgezeichnet wurde: „Nur mit top motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern können wir die Herausforderungen der Zukunft meistern!“

Sie begleiten uns durch die Bundestagung

Reinhard Schröcker

Reinhard Schröcker

Der 29-jährige gebürtige Lungauer ist seit 2015 beim Maschinenring Salzburg als Agrarbereichsleiter tätig. In dieser Funktion ist er auch Mitglied des Landesmanagements und als Salzburger Vertreter in die Bundesagrarrunde entsandt.
Schröcker engagierte sich von 2012 bis 2015 als Landesobmann der Landjugend Salzburg. Er moderiert am Mittwochnachmittag.

Conny Bürgler

Conny Bürgler

Mit der Servus-TV-Moderatorin Conny Bürgler (Sendereihen „Hoagascht“ und „Heimatleuchten“) haben wir uns eine Moderatorin geholt, die das Gespür für unsere Leitgedanken hat und mit uns Interessen und den Humor teilt. Sie ist bei großen Events genauso zu Hause wie bei spannenden Diskussionsrunden. Conny Bürgler wird den Gala-Abend am Mittwoch und den ganzen Donnerstag moderieren.

Eschenauer Tanzlmusi und Toni Bartls Alpin Drums

Am Abend des ersten Tages

Maschinenring-Gala

Nach dem beschwingten Sektempfang im Foyer nehmen wir an den schön gedeckten Tafeln Platz. Es erwartet uns ein buntes Programm – sowohl auf der Bühne, wie auch beim Essen.

Eschenauer Tanzlmusi

Die fünf waschechten Pinzgauer kennt man im In- und Ausland. Ihre Auftritte hatten sie schon beim Woodstock der Blasmusik, in ORF2, Servus TV oder beim Münchner Oktoberfest. Nun spielen sie bei unserer Gala auf.

Toni Bartl’s Alpin Drums

Beim heurigen Show-Act erwartet uns ein Klangspektakel der speziellen Art. Die Percussionskunst akzeptiert hier keine Grenze: Melkschemel, Brotzeitbrettl, Milchkanne – alles kann grooven … und wir grooven mit!

Anmeldezeitraum: 18. Juli - 17. August 2018

Anmeldung zur Bundestagung

Die Tagungsgebühr beträgt € 216,- pro Person (180 € zzgl. 20 % USt.) und ist bei Anmeldung fällig. Die Tagungsgebühr ist auch im Falle eines verkürzten Besuches der Bundestagung in voller Höhe fällig.

Bitte überweise die Gebühr auf folgendes Konto

IBAN: AT73 3505 7000 0004 8280
BIC: RVSAAT2S057, Raika St. Johann/Pg

Wenn der Betrag eingegangen ist, werden wir die Rechnung als Bestätigung Deiner Anmeldung zusenden.

Die Rechnung gilt als Anmeldebestätigung für die Tagung und ist zum Tagungs-Check-In mitzubringen.

Eine Stornierung ist bis 31.08.2018 kostenlos.

Achtung Kamera: Während der Bundestagung werden zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit Fotos und Videoaufnahmen gemacht, ggf. auch von Tagungsteilnehmern. Sofern du nicht ausdrücklich beim Veranstaltungsteam dagegen widerrufst, gibst du dein Einverständnis zur Veröffentlichung dieser Aufnahmen.

 

Ist die oben angeführte Adresse die Rechnungsadresse?*

Ich nehme an folgenden Tagungspunkten teil*:

 

 

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet.

Anmeldeschluss: 17. August

Für Fragen zur Anmeldung stehen wir dir gerne zur Verfügung:

Bettina Moser, Tel. 059 060 500-51, bettina.moser@maschinenring.at

Elisabeth Huber, Tel. 059 060 500-55, elisabeth.huber@maschinenring.at

So kommst du am besten hin

Tipps für die Anreise

St. Johann befindet sich ca. 30 Autominuten südlich der Stadt Salzburg. Auf der Tauernautobahn nimmst du die Abfahrt „Knoten Pongau“. Im Ort St. Johann einfach den grünen Hinweisschildern zum Kultur- und Kongresshaus am Dom folgen oder den weithin sichtbaren „Pongauer Dom“ ansteuern (das Haus liegt direkt gegenüber).

Das Kongresshaus ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar und liegt nur zehn Gehminuten vom Bahnhof St. Johann i. Pg. entfernt (Taxis und Bushaltestelle direkt am Bahnhof).

Parkmöglichkeiten findest du in der Garage des Kongresshauses oder im Ortskern. Da Parken in St. Johann kostenpflichtig ist, empfehlen wir, das Auto direkt beim Hotel abzustellen.

Hotels & Pensionen

Die Zimmerreservierung erfolgt ausschließlich über den Tourismusverband St. Johann-Alpendorf. Es stehen ausreichend Zimmerkontingente in 4 Kategorien zur Auswahl: Hotel ****s, Hotel****, Hotel/Gasthof***, Pension. Das Formular zur Reservierung findest du hier:

Zimmerreservierung

Die Anmeldung sollte bis spätestens Ende August erfolgen.

Die Reservierungen werden für die TeilnehmerInnen der Tagung kostenlos durch den Tourismusverband Sankt Johann-Alpendorf durchgeführt und weitergeleitet:

Tourismusverband Sankt Johann-Alpendorf, zH Kathrin Brandner
Ing.-Ludwig-Pech-Straße 1, 5600 Sankt Johann im Pongau
Tel. 06412/6036, E-Mail: brandner@sanktjohann.com

Nachfolgende Daten werden dazu benötigt:

 

Zimmer*:

 

 

Unterkunftskategorie*:

Die oben genannten Richt-Preise verstehen sich pro Person und Tag bei Doppelbelegung. Einzelzimmer-Zuschlag: EUR 15,00-25,00.

 

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet.

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren:

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite mr-bundestagung.at stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen unter Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen